31. August 2015

Lichtbewusstsein

 

LICHTBEWUSSTSEIN

Was verbinden Sie mit dem LICHT?

Es bedeutet Helligkeit, Klarheit, Hellsehen, Freude, Bewusstheit, Erwachtsein, Wahrheit, Offenbarung, Erleuchtung oder Lebendigkeit. Im Zusammenhang mit seinem dualen Gegenteil, dem Schatten, wird es noch deutlicher: Dunkelheit, Okkultismus, Schwarzsehen, Verdunkelung, Trübung, Trübsinn, Verschleierung, Verdrängung oder Beschatten. Eine Philosophie des Lichts öffnet Räume, lässt die Energie frei fließen und hellt die schattenhaften Bereiche des Bewusstseins mit dem Wissen auf, sodass sich alles Unklare offen zeigt und geklärt, geheilt oder gewandelt werden kann.

Wo das Licht erscheint, kann die Dunkelheit, ein Mangel an Licht, weichen und die natürliche Situation der ALL-Einheit wird erfahren.

Das Licht dehnt sich aus, ewig und unbeschränkt. Es kann in seinem Ausdruck oder seiner Wahrnehmbarkeit im endlichen Feld blockiert oder abgelenkt werden, jedoch sind solche Blockaden nur vorübergehende, also endliche Erscheinungsformen, die außerhalb dieser Welten nirgends existieren. Das Licht aus der Physik ist ein Ausdruck des universellen Lichts, der Lichtessenz. Letztere ist Keim aller Energieformen, insbesondere der elektromagnetischen Strahlung, die sich im materiellen Universum mit ca. 300000 km/sec ausdehnt. Im absoluten Wirklichkeitsfeld ist alle Energie und alles Seiende allgegenwärtig und daher bereits voll ausgedehnt und die Zeit existiert nicht.

Lichtbewusstsein ist eine Erinnerung an die universelle Essenz im Menschen, die unbeschränkt als Seelen- und Geistesaspekt ist.

Im Dualen verkörpert, bleibt die Essenz als sein Ideal und Potenzial unverändert und ALL-Präsent, doch das Licht symbolisiert das Neue, die Impulsgebung oder Zeugung dessen, was durch das Liebesprinzip in die Manifestation gebracht wird. Licht ist Neuimpulsierung oder auch die Ausdehnung durch Veredelung, denn das Ideal aller dualen Existenz ist der edelste und stabilste Zustand, da dieser die größte Übereinstimmung mit der ewigen Essenz aufweist. Der Mensch ersehnt seine höchste Veredelung. Lichtbewusstsein ist einerseits das Sehnen und andererseits der höchstmögliche Geisteszustand im Dualen als Erleuchteter.

Der Wortteil BEWUSST meint die Transparenz der neuen Philosophie, die der Bewusstseinsentwicklung des Menschen und der Menschheit dient.

Viele Philosophien der alten Schule wurden für die Errichtung von Staats- oder Wirtschaftssystemen eingerichtet. Während des Philosophiestudiums gehen wir auf systemgebundene Philosophien ein und untersuchen die Systemfreiheit der Lichtbewusstseinsphilosophie, um ihr Freiheitsideal zu beschreiben. Sie ist mensch-, natur- und mitwesenorientiert.

Der Wortteil SEIN meint, ins Sein, das heißt, in die Wirklichkeit zu kommen.

Alles Seiende darf sein und ist für das Sein essenziell. Bewertungen und Relativierungen sind Menschenwerk und werden nach den universellen Prinzipien des Seins transformiert und in die ALL-Einheit transzendiert. Sein steht für Bewirken, Verwirklichen oder in seinen einzigartigen Ausdruck zu kommen.

Lichtbewusstsein ist die Vision des Menschen, der Gemeinschaften und der globalen Welteinheit in höchstmöglicher Ausgestaltung. Dafür ist diese Philosophie ins Licht der Welt eingegangen.

 

"Licht bist du in mir. Alles erzeugend in mir.

Liebe bist du mir. Alles gebärend in mir.

Leben bist du in mir. Alles fortwährend in mir."

 

David Wared