31. August 2015

Der Mensch – Möglichkeiten, Verantwortung und Visionen in Einem

 

DER MENSCH - MÖGLICHKEITEN, VERANTWORTUNG UND VISIONEN IN EINEM

Menschsein ist die Erfüllung eines Sehnens, das nicht menschlichen Ursprungs ist, sondern aus der höchsten Ebene impulsiert wird.

Der Mensch ist seine Essenz, die ewig, seiend und in absoluter Einheit mit aller Essenz ist.

Es ist nicht nur eine Verheißung des ewigen Heilseins, sondern eine philosophisch fundierte Gewissheit, dass sich jeder Mensch von seinen Beschränkungen, Leiden und unbewussten Anteilen befreit und darüber frei entscheidet und zugleich das schöpferische Potenzial zur glückseligen Existenz in sich trägt. Die Essenz zu entdecken, sie immer klarer wahrzunehmen, anzunehmen, liebend zu verinnerlichen und dabei das Schattenhafte durch Transformation und Heilung aufzulösen, das ist der Umgang des aufgeklärten Menschen der neuen Zeit mit der dualen Existenz, die er selbstverantwortlich angenommen hat.

Hier ist kein Raum für Selbsterniedrigung, Selbstverachtung oder für die Verurteilung anderer, denn das ist dem Schöpferwesen des Menschen nicht würdig.

Um seinen Weg zur Selbsterkenntnis zu vollbringen, wird ihm aus der Universalität alles zur Verfügung gestellt.

Mutter Erde, ihre Bewohner aus dem Pflanzen- und Tierreich und die Mitmenschen und Engelwesen manifestieren aus ihrer Essenz alles, was der Mensch zum Leben in Körperlichkeit benötigt. Das Leben ist ein Gnadengeschenk, das von bewussten Wesen in größter Dankbarkeit empfangen wird und mit einem Sehnen nach dem Dienen für die Allgemeinheit verbunden ist. Dieses zu erkennen, befreit von den Begrenzungen und öffnet die eigenen Ebenen der Universalität, sodass der Mensch in höchster Freiheit existiert, wenn er sich selbst erkannt hat und die künstlich konstruierten Grenzen seiner Individualität ins Globale und Universelle transzendiert hat.

Menschsein ist Heilsein und heiliges Wirken, in Liebe für alle Mitgeschöpfe und in schöpferischer Kraft, die alle in ihrer Potenzialität fördert.

Licht ist die ewige Ausdehnung aus dem höchsten Bewusstsein, und der Mensch erfüllt sein Sehnen, wenn er es nicht aus der Materialität, sondern aus dem geistigen Potenzial veredelt. Stets in Verbundenheit kommt das Licht zu seinem Ausdruck und erfüllt den Sinn des Ganzen. Das irdische Leben ist die Vereinigung des Wirklichen auf den Ebenen der Endlichkeit und Materialität. Lichtbewusstsein ist die Vollendung aller Wege der Verwirklichung, die Einweihung des endlichen Bewusstseins in sein unsterbliches Wesen und damit die Erfüllung aller Wesen der wunderbaren Schöpfung.

 

"Ideal ist es, wenn jeder für sein Ideal
Verantwortung trägt und

im Sinne der Nachhaltigkeit
das Ideal in anderen impulsiert."

 

David Wared